Seitenratgeber


  • Ihre Seite eintragen

    Sie möchten Ihre Seite bei uns eintragen?
    Senden Sie uns einen Text, der Ihre Webseite beschreibt. Je länger und beschreibender der Text ist, desto besser.

    Wir nehmen nur unique Texte wlche nicht anderweitig veröffentlicht wurden oder werden.

    Nach Eingang des Vorschlags prüfen wir diesen.
    Eine Ablehnung der Aufnahme behalten wir uns ausdrücklich vor.

  • Was kostet ein Eintrag?

    Ein Eintrag kostet kein Geld.
    Wir berechnen dennoch etwas. Das Zahlungsmittel heisst Text.

    Wir berechnen für jeden Eintrag einen Text von mindestens 200 Wörtern mit Themenbezug zu irgendeiner Seite von Seitenratgeber.de.

    Suchen Sie sich ein Thema aus, welches Ihnen liegt oder zu dem Sie noch Text übrig haben. Senden Sie uns den Text gemeinsam mit Ihrem Eintrag.

    Hintergrund:
    Durch umfassenden Text machen wir unsere Seite für Besucher und Suchmaschinen interessanter. Am Ende profitieren Sie wieder davon indem Ihre Seite gefunden wird.

    Der Text welchen Sie uns als Zahlungsmittel senden muss unique sein. Das Textthema ist unabhängig von dem Thema der eingereichten Seite.

  • Kleidung, Mode

     

    Hier präsentieren wir Ihnen geprüfte Seiten zum Thema Kleidung und Mode.

    Schuerze.info liefert Informationen rund um das Thema Schürze

    Schürze trägt man, oder noch öfter Frau, heutzutage weniger als früher. In alten Zeiten hatte jede Hausfrau in der Küche oder im Haushalt eine Schürze um. Heute wird die Schürze überwiegend im gewerblichen Bereich getragen. Nach HACCP kann die Schürze in der Lebensmittelherstellung oder -verarbeitung zur Dienstkleidung gehören. Im Privathaushalt trägt man(n) manchmal eine Grillschürze. Auf Schürze.info findet der Leser gute Informationen zu diesme Thema. Staunen wird man, wenn man liest das ein Dirndl ebenfalls in die Kategorie der Schürzen fällt.

    Modetrends.org – Eine Seite über Modetrends der Saison

    Für jede Jahreszeit setzen die großen Modedesigner innovative Modetrends, die auf den bekannten Laufstegen rund um den Globus vorgestellt werden. Die neuen Modetrends werden dann auf den großen Modeveranstaltungen in Mailand, Paris, London oder New York der Allgemeinheit vorgestellt. Namhafte Modedesigner schicken die Models mit den ungewöhnlichsten Kreationen auf den Catwalk und propagieren auf Anhieb den Eindruck, dass alles was gestern noch hoch im Kurs war inzwischen bereits altmodisch ist.

    Besonders wichtig bei diesen Modeshows sind die geladenen Gäste, denn genau diese sind es, die letzten Endes die neuen Modetrends kaufen und tragen sollen. Die Modebewussten Frauen und Männer schauen schließlich sehr gezielt was ihre Lieblingsstars so tragen und eifern ihnen nach. So werden berühmte Persönlichkeiten aus Film, Politik oder Popszene schnell zu, teilweise sogar gesponserte, wandernde Werbeikonen des einen oder anderen Modeschöpfers.

    Zugegeben, einiges was dort vorgeführt wird entspricht eher den ideenreichen Vorstellungen seines Designers und nicht dem was Mann oder Frau ausserhalb der Karnevalsaison tragen würde, das gehört mittlerweile zur Show. Es werden andererseits auch allgemeine Trends gesetzt, etwa angesagte Stoffe oder die neuen Farben der Saison.

    Modetrends müssen nicht immer auf ganz neuen Kreationen basieren, denn auch die Kreativität der Modeschöpfer hat ihre Grenzen. nicht selten werden Trends vergangener Zeiten wieder aktuell was wiederum bedeutet, dass manche nicht mehr aktuelle Kleidungsstücke im Kleiderschrank mit einem Mal wieder trendig werden. Erfreulicherweise, denn nicht jeder kann sich Jahr für Jahr eine neue Garderobe leisten.

    Trotz aktueller Modetrends, am Ende zählt wohl immer der eigene Geschmack, denn Mode hin oder her, jeder will sich in seiner Haut wohlfühlen. So kann man getrost auch die Lieblingsstücke aus dem letzten Jaht auch wunderbar mit mit den aktuellen Modetrends kombinieren und Evergreens wie etwa die traditionellen Jeans lassen sich immer tragen.